INTRO

Holz ist der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Durch gezielte Verwendung von Holz können wir in hohem Maße zur Lösung der großen
gesellschaftspolitischen Herausforderungen der Zukunft beitragen: Klimaschutz, Energiewende und
Ressourceneffizienz. Holz ist nachwachsender Rohstoff, Holz bindet große Mengen an CO2 und Holz ist das ideale
Substitut für fossile Brennstoffe.

Doch Holzverwendung erfordert auch eine solide Basis: nachhaltige Forstwirtschaft. Unsere heimische
Waldbewirtschaftung ist aktiver Klimaschutz, schafft und sichert Arbeitsplätze im ländlichen Raum und versorgt die
Wirtschaft zuverlässig mit dem Roh- und Werkstoff Holz.

Deshalb garantieren Waldpflege und Waldumbau, dass unsere Wälder auch zukünftig den Erwartungen
einer nachhaltig orientierten Gesellschaft gerecht werden können.

Forstwirtschaft + Holzverwendung = aktiver Klimaschutz

Generationen

„Ich als Waldbesitzer
gestalte durch meine Arbeit
ein wichtiges Stück Heimat.“

Ländliche Räume

190.000

Menschen waren 2013 in der bayerischen
Forst- und Holzwirtschaft beschäftigt.

Unser Klima

80%

der Heizkosten lassen sich
durch energetische Sanierung
mit Holz sparen.

Unsere Zukunft

Holz ist der ideale
Kreislaufwerkstoff

... noch viel mehr

Hier finden Sie weitere Informationen zur Kampagne "Holz bewegt" und zu den Klimaschutzleistungen der Forst- und Holzwirtschaft
in Bayern.